16.10.2019

offerta 2019 – Im Zeichen der Region und der Familie

„In der Region daheim – in Europa zuhause“ heißt es nicht nur bei der Eröffnungsshow am 26. Oktober, sondern auch während der gesamten offerta. Neun Tage lang präsentieren rund 840 Aussteller aus 15 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Freizeit & Mobilität, Bauen & Informieren, Leben & Wohnen und Einkauf & Genuss. Neben zahlreichen Angeboten für die ganze Familie erwarten die Besucher aktionsreiche Thementage und ein umfangreiches Hauptbühnenprogramm. „Die offerta steht in diesem Jahr mehr denn je im Zeichen der Familie und der Region“, sagt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe. „Mit unseren Angeboten und unserem Hauptbühnenprogramm, das ganze 63 Stunden umfasst, möchten wir Familien einen unvergesslichen offerta-Besuch bereiten. Als Messe Karlsruhe ist es uns zudem ein Anliegen, unserer Region eine Plattform zu bieten.“ Besucher können sich an den Ständen der Landkreise, Städte und Tourismusverbände rund um Freizeitangebote, Ausflugsziele, Kulinarisches, Gewerbe und Handwerk informieren und die Bandbreite der offerta-Region – auch über die Landesgrenzen hinweg – entdecken.

Dr. Frank Mentrup
Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup präsentiert am Freundinnentag das Thema "Zukunft Innenstadt".

Bürgermeister stellen strategische Handlungsfelder vor

Die Stadt Karlsruhe präsentiert sich in diesem Jahr in besonderem Maße auf der offerta und gibt Einblicke in ihre strategische Arbeit im Rathaus. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und vier weitere Karlsruher Bürgermeister stehen an jeweils fünf Tagen auf der Hauptbühne und präsentieren die Korridorthemen der Stadtverwaltung. Neben der Präsentation ihrer Handlungsfelder beantworten die einzelnen Referenten zudem die Fragen der Bürger und erklären, welche Vorteile und Veränderungen diese mit sich bringen. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister stellen ihre Korridorthemen an folgenden Terminen jeweils ab 14.30 Uhr auf der Hauptbühne vor:

• Samstag, 26.10., Bürgermeister Daniel Fluhrer: „Mobilität“

• Sonntag, 27.10., Bürgermeisterin Bettina Lisbach: „Grüne Stadt“

• Dienstag, 29.10., Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz: „Wirtschaft und Wissenschaftsstadt“

• Mittwoch, 30.10., Bürgermeister Dr. Albert Käuflein: „Moderne Verwaltung“

• Donnerstag, 31.10., Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup: „Zukunft Innenstadt“

Zudem können sich Besucher in Halle 1 beim Stand der Stadt Karlsruhe auf über 120 Quadratmetern über die strategischen Handlungsfelder informieren (Stand B 12).

Vater mit Sohn
Bei "Games for Families" kommen vor allem Familien auf ihre Kosten.

offerta-Angebote für die ganze Familie

Mit gleich mehreren neuen Formaten bietet die offerta in diesem Jahr zusätzliche Attraktionen für die ganze Familie. Mit Games for Families erwartet die Besucher in Halle 1 erstmals ein Spiele-Event, das zeigt, dass Spiele nicht nur etwas für Kinder und Teenager sind, sondern alle Generationen ansprechen. Ob klassisches Brettspiel oder Konsolenspiel, Virtual Reality-Games oder Denkspiele – auf mehr als 1.000 Quadratmetern können Besucher einen riesigen Fundus an von einem Expertenbeirat ausgewählten kind- und familiengerechten Spielen in Ruhe ausprobieren. Das Hauptbühnenprogramm umfasst zudem ein Kinder- und Familienprogramm am Vormittag, unter anderem mit dem Europa-Park, Mode für die ganze Familie vom Modehaus Schöpf oder Tanz für Kinder vom Tanzstudio Lilo Fried. Der neue Programmpunkt auf der Hauptbühne, DANCE KIDS, präsentiert von die neuen welle, bietet eine Plattform für junge Tanztalente. Von Montag bis Mittwoch stellen diese ab 16 Uhr ihr tänzerisches Können unter Beweis.

Weinprobe mit Beratung

Thementage: von Shopping bis Blasorchester

Einen entspannten Shopping-Tag mit der besten Freundin erleben und von zahlreichen Aktionen profitieren – das gibt es am offerta-Freundinnentag am 31. Oktober. Von 10 bis 18 Uhr steht die offerta ganz im Zeichen der Frau und hält viele Specials und Rabatte bereit. Ein Thementag, der in diesem Jahr erstmals stattfindet, ist der Hoepfner-Tag am Samstag, 2. November, der die Besucher zu einem Blasorchester-Wettbewerb einlädt. Dann beweisen vier Musikvereine auf der Hauptbühne, dass Akkordeon, Tuba und Co. noch viel mehr können als traditionelle Klänge und nehmen die Besucher ab 14 Uhr mit in die imposante Welt der Filmmusik. Die Karlsruher Traditionsbrauerei Hoepfner beweist zudem mit vielfältigen Aktionen, wie Rohstoffe zum Anfassen, HoLi-Würfel-Sitzgelegenheiten zum Entspannen und Bierproben auf der Bühne, dass ihr Leitsatz „Frischer Wind in alten Mauern“ Bestand hat. „Brauerei und Blasmusik ist nicht immer gleich Biertisch und Volksmusik“, sagt Hoepfner-Geschäftsführer Willy Schmidt. „Wir als moderne und innovative Brauerei vereinbaren Altbewährtes mit neuen Ideen – dazu passt der Blasorchester-Wettbewerb mit Filmmusik-Thema perfekt.“

Pressekontakt

Portrait Anja Neurohr
Presse
Anja Neurohr
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2308
F: +49 (0) 721 3720 99 2308
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen